«Immer auf dem neusten Stand!»


Die Vertiefungskurse

Die Vertiefungskurse ermöglichen es dem Hochzeitsplaner seine Kunden bei allen Anliegen zu beraten und sie auf ihrem Weg zu begleiten.

 

Die Kurse werden durch die Teilnehmer individuell zusammengestellt (72 Credits = ca. 72 Kursstunden) und daher besuchen Absolventen auch nach Abschluss weiterhin aktuelle Kurse. Das Lernen, neue Trends erfassen und «Up-to-Date-Sein» endet nie.

 

Die Kurse finden am Wochenende und unter der Woche statt. Diese sind in der Länge variable und sind von einer Stunde bis zu einem ganzen Tag. Zur Auswahl stehen ungefähr 60 Vertiefungskurse zu den unten angegebenen Themen.

 

Die Kurse stehen auch bereits tätigen Hochzeitsplaner sowie Dienstleister aus der Hochzeitsbranche offen.

 

 

Kleiner und kurzer Auszug aus den Themengebiete unserer Vertiefungskursen:

 

Zeremonie

Von der kirchlichen sowie freien bis zur standesamtlichen Trauung ist es wichtig, die Gesetzte, Vorgaben und die Abläufe zu kennen.

Zudem werden in den Kursen in diesem Bereich einerseits die Bedürfnissen einer multikulturelle Hochzeit angeschaut sowie auch die möglichen Inszenierung einer Zeremonie.

 

Marketing

Der richtige Mix aus PR, Verkaufsförderung, Social Media und Online-Marketing macht es aus. Der Bereich Marketing ist sehr umfassend. Mit dem richtigen Know-how und der korrekten Umsetzung garantiert Marketing aber Erfolg.

Daher ist dieser Bereich einer der Grössten, da die Vermarktung über verschiedenen Kanäle in der heutigen Zeit im Mittelpunkt steht.

 

Beauty

Das Brautkleid ist der Traum jeder Braut. Die Stile, Schnitte und Möglichkeiten sowie das passende Make-up zum Dress zu kennen, sind fundamental. 

Ebenso spielen Knigge-Regeln für das Brautpaar und den Hochzeitsplaner eine wichtige Rolle. Diese reichen von Pflegetipps bis zur Körpersprache.

 

Dekoration

Der Start in eine persönliche Dekoration ist ein Moodboard, das auch der Rahmen für die Dekorationslieferanten wie Blumen, Infrastruktur und Accessoires ergeben. Das Dekorationskonzept steht in diesem Bereich im Vordergrund mit all seinen wertvollen Facetten, die das Grundwissen eines Hochzeitsplaners sind.

 

 

Administration

Als Unternehmer ist für den Hochzeitsplaner wichtig, dass er einerseits alle administrativen Aufgaben erledigen kann und andererseits auch die rechtlichen Pflichten und Rechte kennt. Doch dieses Gebiet geht noch weiter, denn es umfasst auch Agenturleitung, Destination Wedding und das Führen einer Agentur im Ausland. Und heute immer wichtige auch die Aspekte einer Nachhaltigen Hochzeit und die Kulturiellen Unterschiede in der Hochzeitswelt.

 

Gastronomie

Fast sechzig Prozent der Hochzeit ist Gastronomie vom Aperitif über das Essen bis zu der Hochzeitstorte ist dies ein weitläufiges Thema. In diesem Gebiet wird einerseits das Thema Essen und Getränke aber auch die verschiedenen Möglichkeiten von Torten besprochen.

 

Unterhaltung

Show-Acts, Bands und angesagte DJ’s zu kennen sowie technische Probleme zu lösen, sind nur einige der Themen. Auch den kleinen Gästen einen unvergesslichen Tag zu bieten oder dem Hochzeitstag den richtigen Spannungsbogen zu geben sind wichtige Bestandteile der Rubrik «Unterhaltung».

 

Diverses

Hochzeiten werden in Bildern und/oder Videos festgehalten. Der Hochzeitsplaner lernt die Abläufe kennen und kann so am Hochzeitstag professionell mit dem Fotograf zusammenarbeiten. Doch dieser Bereich geht noch weiter, denn es umfasst auch die wichtigen Themen wie Drucksachen (von der Einladung bis zum Menu) sowie der Jungesellen-Abschied und die Flitterwochen.

 

 

Referenten/Dozenten

All unsere Referenten und Dozenten in den verschiedenen Themenbereiche sind Fachpersonen, die sich seit Jahren professionell mit diesen Aufgaben auseiandersetzen.

Sie geben Einblick in ihr Wissen, damit der Hochzeitsplaer sein Know-How erweitern und vertiefen kann.

Unster Referenten: Link